Informationen zum Bereich Sportmedizin

Allgemeines

Bereits im Abschnitt "Osteopathie" wurde verdeutlicht, dass der Körper zur Bewegung erschaffen wurde. Dies bedeutet nicht, dass aus jedem Menschen ein Leistungssportler hervorgehen muss. Aber jeder Mensch sollte darauf achten, sinnvolle sportliche Aktivitäten zur Gesunderhaltung des Körpers zu betreiben. Untersuchungen zeigen, dass mit zunehmender Aktivität auch chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck, die Zuckerkrankheit, aber auch Depressionen günstig beeinflusst werden können.
Gerade chronisch Kranke sollten dabei eine gezielte Trainingsplanung unter sachkundiger Anleitung und sportmedizinischer Betreuung erhalten. Dabei sollten sie einerseits eine ausreichende Belastung für die notwendigen Anpassungsreaktionen des Körpers durchführen, andererseits aber nicht in eine Überlastung hinein trainieren, die für den Verlauf der Erkrankung eher negativ sein kann.
Wir bieten als Leistungen in der Praxis diese sportmedizinische Betreuung auf unterschiedlichem Niveau an.

Sportmedizinische Betreuung

Allgemeine sportmedizinische Untersuchung von Kindern, Jugendlichen und gesunden Erwachsenen

  • Erhebung der Krankengeschichte
  • allgemeine körperliche Untersuchung
  • evtl. ergänzend: Blut- und Urinuntersuchung
  • Beratung und Erteilung eines Attests

Spezielle Sportmedizinische Untersuchung von Kindern, Jugendlichen und gesunden Erwachsenen im Leistungssport

  • Erhebung der Krankengeschichte
  • allgemeine körperliche Untersuchung
  • Blut- und Urinuntersuchung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • EKG
  • evtl. ergänzend: EKG und Lungenfunktion unter Belastung

Spezielle Sportmedizinische Betreuung von Leistungssportlern

  • Erhebung der Krankengeschichte
  • allgemeine körperliche Untersuchung
  • Blut- und Urinuntersuchung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • EKG
  • EKG und Lungenfunktion unter Belastung
  • Festlegen eines Trainingsplans
  • Trainingsberatung in 6-wöchigen Intervallen
  • Kontrolluntersuchungen nach Bedarf

Spezielle Sportmedizinische Betreuung von chronisch Kranken

  • Erhebung der Krankengeschichte
  • allgemeine körperliche Untersuchung
  • Blut- und Urinuntersuchung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • EKG
  • EKG und Lungenfunktion unter Belastung
  • Festlegen eines Trainingsplans
  • Trainingsberatung in 4-wöchigen Intervallen
  • Kontrolluntersuchungen engmaschig